Lieferengpässe in der EU

HAMBURG | Führende Manager beklagen, dass nach Corona der erhoffte wirtschaftliche Aufschwung ausblieb.  Hierbei geht es vor Allem um die Lieferengpässe für die Wirtschaftsteilnehmer. In vielen Häfen warten beladene Schiffe auf Ihre Löschung (> Entladung).

In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass die Reederei den größten birtischen Hafen nicht mehr anfährt aufgrund der „Verstopfung“. Doch nicht nur Felixstowe und Hamburg ergeht es so. In China stehen über 12.000 Schiffe in Schlange und warten auf Entladung. Laut Experten wird es noch einige Monate dauern bis sich „Schiffsstaus“ lösen werden.

Es müssen bis zu 36.000 Container weltweit entladen werden. Die Distribution dieser Waren erfolgt dann hauptsächlich über Straße, Schiene und Wasser.

19.10.2021

(bs)

Deja una respuesta

Color Skin

Header Style

Nav Mode

Layout

Wide
Boxed
es_ESEspañol
This website uses cookies and asks your personal data to enhance your browsing experience.